Geschäftsbedingungen

Klare Vereinbarungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Die nachstehenden Bedingungen sind integraler Bestandteil der Vereinbarung und schließen die eigenen Geschäftsbedingungen des Kunden aus. Abweichungen können nur schriftlich und mit der ausdrücklichen Zustimmung des onFin-Lizenzinhabers vorgenommen werden.

1. onFin erbringt keine Dienstleistungen mit der Verpflichtung ein Ergebnis zu erzielen, auch dann nicht, wenn sich dies implizit aus einer schriftlichen Vereinbarung ergibt.

2. Die Dienstleistungen werden wie auf der Rechnung beschrieben erbracht. Der Käufer erklärt und bestätigt, dass ihm bei der Bestellung alle Funktionalitäten der Dienstleistung bekannt sind und bestellt die Software so wie sie ist, einschließlich eventueller Mängel.

3. Die Waren oder Dienstleistungen werden für den auf der Rechnung angegebenen Zeitraum geliefert oder erbracht, wobei die üblichen, der Natur der Industrie oder des Handels eigenen Toleranzen zu berücksichtigen sind. Eine Lieferverzögerung darf nicht zu einer Entschädigung oder Auflösung der Vereinbarung führen.

4. Der Käufer kann von einer formell aufgegebenen Bestellung oder einem Kauf nicht absehen, wobei eine Online-Bestätigung z.B. einer zahlenden Abonnementart oder einer Bestellung auch als formelle Bestätigung dient.

5. Die onFin-Dienstleistungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum in bar zahlbar. Bei vollständiger oder teilweiser Nichtzahlung der Rechnung 30 Tage nach Rechnungsdatum wird der Rechnungsbetrag von Rechts wegen und ohne Inverzugsetzung um 12% Zinsen pro Jahr und eine Entschädigungsklausel von 10% mit einem Minimum von EUR 40 erhöht, und alle anderen ausstehenden Rechnungen werden sofort fällig und zahlbar. Im Falle der Nichtzahlung der Rechnung 30 Tage nach Rechnungsdatum behält sich der Lizenzinhaber onFin das Recht vor, die Dienstleistungen ohne Entschädigung oder Kompensation für den Kunden zu unterbrechen.

6. Die gelieferte Software bleibt Eigentum des Lizenzinhabers onFin oder seines Lizenzgebers. Durch das Abonnement hat der Kunde nur das Recht, die zutreffende onFin Software zu nutzen während des Zeitraums in dem das Abonnement läuft, wie auf der Rechnung angegeben oder mit den Einschränkungen die für die kostenlose (Test-)Nutzung gelten.

7. Kommt der Käufer seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nach, behält sich der Lizenzinhaber onFin das Recht vor, nach Inverzugsetzung und wenn innerhalb von 8 Werktagen keine oder keine sinnvollen Maßnahmen ergriffen werden, entweder seine Verpflichtungen auszusetzen oder den Vertrag ohne gerichtliche Intervention aufzulösen, unbeschadet des Rechts auf Schadenersatz.

8. Diese Vereinbarungen werden unter der auflösenden Bedingung des Konkurses des Kunden geschlossen. Im Falle offensichtlicher Unfähigkeit oder höherer Gewalt behält sich der Lizenzinhaber onFin das Recht vor, den Vertrag einseitig und ohne vorherige Inverzugsetzung aufzulösen.

9. Diese Vereinbarung unterliegt belgischem Recht.

10. OnFin als Lizenzinhaber behält sich das Recht vor die Software vorübergehend offline zu nehmen, z.B. für wichtige Updates oder bei technischen Problemen. Eine Mindestverfügbarkeit von 99,95% ist vorgesehen, aber dies ist nicht bindend.

11. onFin als Lizenzinhaber behält sich das Recht vor jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen an der Software vorzunehmen. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass die verwendete Software weiterentwickelt wird.

12. Der Lizenznehmer onFin ist nicht verantwortlich für falsch formatierte Dokumente mit der Software. Für formatierte und versandte Dokumente ist immer allein der Käufer verantwortlich.

13. Bei der Bestellung erklärt sich der Käufer damit einverstanden, die Rechnungen per E-Mail an die E-Mail-Adresse zu erhalten, mit der das entsprechende onFin-Softwarekonto eingerichtet wurde.

14. onFin kann nur für nachgewiesene grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz verantwortlich und haftbar gemacht werden, wobei onFin nur verpflichtet ist, den Fehler und/oder die Fahrlässigkeit und/oder den Vorsatz zu beheben, und wobei onFin für einen Zeitraum von drei Jahren nur für 75% des dem Kunden effektiv in Rechnung gestellten und von ihm bezahlten Betrags haftbar gemacht werden kann. onFin ist niemals haftbar für immaterielle Schäden und Elemente wie Einkommens- und Gewinnverluste, Verlust von Kunden oder Verträgen und andere Geschäftsfolgeschäden, selbst wenn diese nachgewiesen werden.

15. Reklamationen und Schadensmeldungen innerhalb von acht (8) Tagen nach der Entdeckung des Mangels oder nach dem Datum, an dem der Kunde/Kunden bei normalem Gebrauch den Mangel hätte entdecken müssen, gemeldet werden.

Zu Ihrer Information: Der Lizenzinhaber für die niederländische Version von onFact ist Infinwebs bv, Stationsstraat 98, 1730 Asse mit der Firmennummer BE 0714.992.641 und onFin bv, Stationsstraat 98, 1730 Asse mit der Firmennummer ........................................ für alle anderen Sprachversionen der von onFin angebotenen Rechnungssoftware.

 

Bereit effizienter zu arbeiten ?!

Erstellen Sie jetzt Ihr onRech Konto! Geben Sie die Firmendaten ein, die auf Ihren Dokumenten angezeigt werden sollen, und erstellen Sie Ihre erste Rechnung innerhalb weniger Minuten. Die ersten 14 Tage sind völlig kostenlos.